Vor zwei Wochen fand das 31. Internationale Dresdner Kurzfilmfest statt. Von Dienstag bis Sonntag wurden zahlreiche Kurzfilme aus der ganzen Welt gezeigt, Filmschaffende haben sich vernetzt und es wurde, wie so üblich beim Kurzfilmfest in Dresden, viel Eierlikör getrunken.

Unser Film feierte Weltpremiere auf dem Filmfest. Der Animationsfilm „SEALAND“ von der Dresdner Produktionsfirma Greenhouse Production. Regie führte Till Giermann.

Es wurde aber nicht nur Premiere gefeiert, der Film holte auch den beliebten Publikumspreis. Das war eine große Überraschung für das ganze Team. Wir sind immer noch baff und danken allen, die SEALAND unterstützt haben.

Publikumspreis für SEALAND | Leider war ich am Abend nicht dabei...
Aber am Abend zuvor!

Infos zum Film: http://sealand.greenhouse-production.com/

1000 Spuren

Ich durfte am Film mitarbeiten beim Sound Design und der Stereo-Mischung. Seit Mai 2018 habe ich nach Sound-Effekten gesucht, selbst aufgenommen und Einige verfremdet. Ich habe Atmosphäre geschaffen, Explosionen erzeugt und mir den Sound der Vögel ausgedacht.

Gepaart mit der großartigen Musik von Simon Goff aus Berlin ist ein tolles Gesamtwerk entstanden. Die Stereo-Variante habe ich gemischt, den wunderbaren 5.1 – Upmix hat mein Freund Christoph Fleischer aus Leipzig angefertigt.

Danke für die Zusammenarbeit

Eine tolle Zusammenarbeit hat zu diesem sehenswerten Ergebnis geführt. Vielen Dank an Till, Annegret, Ralf, Carsten, Simon & gesamte Crew von Greenhouse Production für das Vertrauen und die Zusammenarbeit.

Ein ganz besonderer Dank geht natürlich auch an Christoph, der sich mit mir auf Abenteuer eingelassen hat, aus der Stereo-Mischung einen hörenswerten 5.1 – Mix zu erstellen.

Teampremiere im März 2019

Ein paar Stills aus dem Film